Fußball Bundesliga
Hannovers Verletztenliste wird immer länger

Vor dem Punktspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund plagen Hannover 96 immer größere Personalsorgen. Am Donnerstag musste auch Mario Eggimann passen, Hanno Balitsch ist fraglich.

Bundesligist Hannover 96 bangt vor dem Punktspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/live bei Sky) um den Einsatz von Mittelfeldspieler Hanno Balitsch. Der 28-Jährige wird von Rückenproblemen geplagt und könnte die ohnehin schon umfangreiche Ausfallliste der Niedersachsen weiter verlängern.

Nach Nationaltorhüter Robert Enke, Mikael Forssell, Mike Hanke, Vinicius, Sergio Pinto, Leon Andreasen, Jan Schlaudraff und Altin Lala meldete sich am Donnerstag auch Innenverteidiger Mario Eggimann mit Nackenproblemen für die Partie gegen den BVB ab.

Nichts Neues im Fall Enke

Im Fall des erkrankten Enke gibt es derweil noch immer keinen neuen Kenntnisstand. Hannover hofft allerdings, dass am Freitag weitere Untersuchungsergebnisse vorliegen und dann mit einer Therapie begonnen werden kann. Am Donnerstag absolvierte Enke eine individuelle Einheit daheim, da Untersuchungen kein Balltraining zuließen.

"Jammern nützt uns in unserer Situation nichts. Uns steht ein geiles Bundesligaspiel bevor, in dem wir mit aller Macht um die Punkte kämpfen werden. Wir wollen gewinnen", sagte 96-Trainer Andreas Bergmann und fügte angesichts der Verletzungsmisere hinzu: "Das ist keine schöne Situation. Wir haben immer weniger Optionen. Trotzdem bin ich optimistisch, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft aufstellen können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%