Fußball Bundesliga
Hans Meyer und Martin Bader bleiben Nürnberg treu

Bundesligist 1. FC Nürnberg kann auch weiterhin mit Trainer Hans Meyer und Sportdirektor Martin Bader planen. Die beiden Baumeister der jüngsten Nürnberger Erfolge haben ihre Verträge bei den Franken verlängert.

Der 1. FC Nürnberg plant in der Bundesliga längerfristig mit Trainer Hans Meyer und hat am Montag die Weichen für die Zukunft gestellt. Meyer hat beim "Club" einen Kontrakt bis 2009 unterzeichnet. Bislang war er mit einem unbefristeten Kontrakt, der jederzeit von beiden Seiten kündbar war, bei den Franken tätig. Bis 2010 verlängerte auch Sportdirektor Martin Bader seinen Vertrag.

"Für uns steht die kontinuierliche sportliche Weiterentwicklung beim 1. FC Nürnberg im Vordergrund, dabei wollen wir Sicherheit haben und genau das bieten diese neuen Verträge. Wir freuen uns, dass Martin Bader und Hans Meyer die Situation genauso sehen und weiter mit uns arbeiten", sagte FCN-Präsident Michael A. Roth.

Meyer ist seit dem 9. November 2005 Cheftrainer in Nürnberg und führte den Verein in der vergangenen Saison auf den achten Tabellenplatz. Der "Club" belegt nach 20 Spielen in dieser Saison den sechsten Tabellenplatz und stellt mit nur 17 Gegentoren die beste Defensive der Bundesliga.

Meyer: "Ich bin gerne in Nürnberg"

"Vorweg: Ich bin sehr gerne in Nürnberg. Dass ich hier jetzt quasi verlängert habe, daran haben die Freude an der Arbeit mit dieser Mannschaft und auch mit den Mitarbeitern den größten Anteil, sicher aber auch meine veränderten persönlichen Verhältnisse", begründete Meyer seinen Entschluss.

Für Bader entsprechen die neuen Verträge "dem Wunsch beider Seiten, den sportlichen Erfolg kontinuierlich weiter nach vorne zu bringen." Bader ist als Sportdirektor auch hauptamtlicher Vizepräsident.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%