Fußball Bundesliga
Hertha BSC fast ohne Personalsorgen

Sportlich hat Bundesligist Hertha BSC nach zwei Siegen wieder Fahrt aufgenommen, jetzt kommt die nächste gute Nachricht für Berlins Trainer Götz: Fast der komplette Kader steht für die Partie in Mainz zur Verfügung.

Bundesligist Hertha BSC ist vor dem Spiel beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) beinahe aller Verletzungssorgen ledig. "Wir können fast aus dem Vollen schöpfen", sagte Trainer Falko Götz. Lediglich Abwehrspieler Josip Simunic sei nach seiner Achillessehnen-Verletzung noch nicht wieder einsatzfähig, obwohl er schon wieder mittrainiere. Kevin Boateng und "Zecke" Neuendorf sind wegen ihrer fünften Gelben Karte gesperrt.

"Es erwartet uns eine sehr, sehr intensive Partie, aber wir haben Selbstvertrauen getankt und das soll man unserem Spiel auch anmerken", sagte Götz, dessen Team zuletzt zwei Siege hintereinander feierte und damit den Druck von seinem Trainer nahm. Dem Coach hatte nach 13 sieglosen Pflichtspielen in Serie der Rauswurf gedroht.

Manager Dieter Hoeneß kündigte derweil ein Benefiz-Spiel für den am vergangenen Freitag im Stadtbezirk Neukölln erschossenen Polizisten an. Gegner und Ort stehen allerdings noch nicht fest. "Wir haben gehört, dass seine beiden Söhne große Hertha-Fans sind, und wollen helfen, deren Leid zumindest ein bisschen zu lindern."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%