Fußball Bundesliga
Hertha BSC hält vorerst weiter an Götz fest

Falko Götz behält vorerst seinen Trainerposten beim Bundesligisten Hertha BSC. Allerdings bleibe eine Entlassung während der Krisensitzungen der nächsten Tagen nicht ausgeschlossen.

Falko Götz erhält bei Hertha BSC Berlin noch einmal eine Gnadenfrist. Götz bleibt vorerst Trainer des Bundesligisten, doch seine Entlassung ist in den nächsten Tagen nicht ausgeschlossen. "Wir werden jetzt keine klaren Aussagen zu diesen Themen machen. In den nächsten Tagen setzen wir uns zusammen, um über die Gesamtsituation des Vereins zu sprechen. Zu weiteren Details werde ich jetzt keine Stellung nehmen", sagte Manager Dieter Hoeneß am Sonntagmittag auf einer Pressekonferenz.

Mannschaft übt sich in Selbstkritik

Zuvor hatte die Mannschaft in einer einstündigen Aussprache Selbstkritik geübt und für die Zukunft Besserung gelobt. Der Klub hatte am Samstag eine 2:4-Niederlage gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln kassiert und war auch im 13. Pflichtspiel in Folge ohne Sieg geblieben.

Der Vertrag von Götz in Berlin wurde erst vor drei Monaten bis 2008 verlängert. Eine Entlassung dürfte den mit 35 Mill. Euro verschuldeten Klub etwa eine Million Euro kosten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%