Fußball Bundesliga
Hertha im Sturm mit Pantelic und Gimenez

Im zweiten Punktspiel der Saison am Samstag gegen Hannover 96 setzt Bundesligist Hertha BSC Berlin offenbar voll auf Offensive. Sowohl Marko Pantelic als auch Neuzugang Christian Gimenez sollen von Beginn an stürmen.

Mit neuer Taktik zum ersten Sieg. Hertha BSC baut im zweiten Punktspiel der Saison am Samstag gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/live bei arena) ganz auf die Abteilung Attacke. Neben dem Serben Marko Pantelic soll der argentinische Neuzugang Christian Gimenez von Beginn an stürmen. "Wir wollen das Spiel mit Euphorie an uns reißen und die Zuschauer im Stadion begeistern", kündigte Berlins Trainer Falko Götz an. Beim 0:0 am vergangenen Sonntag in Wolfsburg war der 31-jährige Gimenez noch für Pantelic eingewechselt worden.

Unklar sei indes, ob im Mittelfeld Ellery Cairo nach einer Erkrankung Anfang der Woche spielen werde oder der erst 19-jährige Patrick Ebert zum Einsatz kommt, erklärte Götz: "Patrick hat bisher schon bewiesen, dass er mehr sein kann als nur eine Alternative."

Mittelfeldspieler Kevin Boateng hat derweil nach seiner Meniskus-Operation das Konditionstraining wieder aufgenommen. "Ich gehe davon aus, dass er in zwei Wochen wieder voll im Mannschaftstraining dabei ist", meinte Götz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%