Fußball Bundesliga
Hertha kann Saison mit Heimspiel beginnen

Hertha BSC Berlin kann trotz der Vorbereitungen auf die Leichtathletik-WM am 8. August mit einem Heimspiel im Olympiastadion in die Bundesliga-Saison starten.

Dem ersten Heimspiel von Bundesligist Hertha BSC Berlin steht trotz der Vorbereitungen auf die Leichtathletik-Weltmeisterschaft nichts mehr im Wege. Am Dienstag verkündeten der Verein und das WM-OK offiziell, dass die Partie am 8. August im Olympiastadion gespielt werden kann.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin und Präsident des WM-Organisationskomitees, sagte zu dieser Entscheidung: "Mit dem Heimauftakt von Hertha BSC soll an die tolle Stimmung während der vergangenen Bundesligasaison angeknüpft werden. Und im unmittelbaren Anschluss wird die Welt ihre Augen auf Berlin richten, wenn die weltbesten Leichtathleten ihre Titelkämpfe in Berlin austragen."

WM-Aufbauten werden unterbrochen

WM-OK-Chef Heinrich Clausen äußerte sich ebenfalls positiv: "Das Ergebnis ist für alle Seiten zufriedenstellend, insbesondere die Berliner und ihre Gäste sowie die zahlreichen Anhänger von Hertha BSC profitieren von dieser Lösung. Wir werden an diesem Tag die WM-Aufbauten für das Spiel unterbrechen und hoffen, dass wir im Gegenzug viele Fußball-Fans dazu bewegen können, nur eine Woche später an gleicher Stelle die deutschen Leichtathleten zu Bestleistungen anzufeuern."

Auch Hertha-Manager Michael Preetz ist mit dieser Lösung einverstanden: "Die neue Bundesligasaison vor heimischem Publikum austragen zu können, ist für Hertha eine großartige Sache. Ich bin mir sicher, dass unsere Fans wieder genauso tolle Stimmung machen, wie in der abgelaufenen Saison."

An den folgenden zwei Spieltagen müssten die Berliner dann aber auswärts antreten, da die WM zu diesem Zeitpunkt in vollem Gange ist. Die DFL gibt den Spielplan für die kommende Saison am Donnerstag bekannt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%