Fußball Bundesliga
Herthas Okoronkwo wechselt nach Russland

Solomon Okoronkwo kehrt Hertha BSC Berlin den Rücken und wechselt nach Russland. Der Stürmer unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag beim Erstligisten Saturn Ramenskoje.

Kurz vor Ende der Transferperiode muss Hertha BSC Berlin noch einen Abgang hinnehmen. Angreifer Solomon Okoronkwo wechselt vom Bundesligisten zum russischen Erstligisten Saturn Ramenskoje. Der 21 Jahre alte Nigerianer, der bei den Olympischen Spielen in Peking mit den "Super Eagles" die Silbermedaille gewonnen hatte, unterschrieb am Sonntag einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Russen.

Ramenskoye war im UI-Cup am VfB Stuttgart gescheitert. Seit dem 20. August wird Saturn vom früheren Berliner Bundesliga-Coach Jürgen Röber trainiert.

Hertha-Manager Dieter Hoeneß hatte bereits am vorigen Donnerstag nach dem 1:0-Erfolg im Uefa-Cup-Spiel gegen NK Ljubljana angedeutet, dass Okoronkwo die Freigabe für einen Wechsel erhalten würde. In insgesamt 39 Bundesligaspielen für Hertha hatte der Stürmer vier Tore erzielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%