Fußball Bundesliga
Hertzsch erleidet Gehirnerschütterung

Ingo Hertzsch, Innenverteidiger vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern, hat sich in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach (3:0) eine Gehirnschütterung zugezogen. Sein Einsatz gegen Leverkusen ist fraglich.

Ingo Hertzsch vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern hat den 3:0-Sieg über Borussia Mönchengladbach teuer bezahlt. Der Innenverteidiger der "Roten Teufel" erlitt im Bundesligaspiel am Sonntag eine Gehrinerschütterung und musste zudem im Krankenhaus an der Lippe genäht werden. Ob Hertzsch im kommenden Punktspiel der Pfälzer am Samstag bei Bayer Leverkusen auflaufen kann, ist fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%