Fußball Bundesliga
Hexenschuss bringt Mahdavikia-Einsatz in Gefahr

Der Hexenschuss von Mehdi Mahdavikia hat bei Bundesligist Hamburger SV große Besorgnis ausgelöst. Möglicherweise wird der Iraner nicht mehr rechtzeitig zum Rückrunden-Auftakt in Nürnberg fit.

Der Hamburger SV bangt um den Einsatz von Mehdi Mahdavikia zum Rückrundenstart am 29. Januar beim 1. FC Nürnberg. Der 28-Jährige, der in der Hinrunde zum Stammspieler auf der rechten Abwehrseite der Hanseaten avanciert war, zog sich im Trainingslager im spanischen La Manga wie schon befürchtet einen Hexenschuss zu.

"Unser Befund hat sich bestätigt. Der Einsatz in Nürnberg ist fraglich", sagte HSV-Mannschaftsarzt Gerold Schwartz zum Ergebnis einer Kernspintomographie. Der iranische Nationalspieler soll in den nächsten Tagen mit Spritzen und Massagen wieder fit gemacht werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%