Fußball Bundesliga
Heynckes: Bayern-Endspurt "kam zu spät"

Selbst Jupp Heynckes glaubt nicht mehr an die Meisterschaft für Bayern München. Die Wolfsburger würden sich den Titel nicht mehr nehmen lassen, sagte Heynckes in einem Interview.

Selbst Trainer Jupp Heynckes glaubt nicht mehr an die deutsche Meisterschaft für Bayern München. "Die Wolfsburger werden sich den Titel nicht mehr nehmen lassen", sagte der 64-jährige vor dem letzten Bundesliga-Spieltag im Gespräch mit der Rheinischen Post.

Vom direkten Einzug seiner Mannschaft in die Champions League geht Heynckes allerdings aus. "Auch wenn der VfB Stuttgart einen Lauf hat, bin ich überzeugt, dass wir ihn am Samstag schlagen", sagte er. Der Endspurt des FC Bayern "kam zu spät. Die Mannschaft funktioniert immer besser, da ist wieder Spielfreude, sie präsentiert sich gut".

Eine Fortsetzung seiner Trainer-Tätigkeit schließt Heynckes aus. "Angebote gibt es", sagte er, "aber ich möchte nicht wieder eine Mannschaft übernehmen". Seinen Nachfolger Louis van Gaal habe er dem Klub bereits empfohlen, als noch nicht feststand, dass er Jürgen Klinsmann für die letzten fünf Spiele ablösen würde. "Uli Hoeneß hat mich gefragt, und ich habe gesagt: Da kommt nur van Gaal in Frage."

Sein ehemaliger Klub Borussia Mönchengladbach werde "selbstverständlich den Klassenerhalt schaffen", meinte Heynckes. Er rät ihm jedoch, "aus dieser Saison zu lernen. Borussia muss die Mannschaft verstärken. Nicht in der Breite, sondern in der Spitze".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%