Fußball Bundesliga
Heynckes: "Ich habe das Vertrauen des Präsidenten"

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss auf einem Abstiegsplatz überwintern. Trainer Jupp Heynckes äußert sich in einem aktuellen Gespräch über Ursachen, "die Seuche" und Neuverpflichtungen.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich in der Hinrunde nicht mit Ruhm bekleckert. In einem aktuellen Gespräch erklärt Trainer Jupp Heynckes die aktuelle Situation.

Frage: "Herr Heynckes, nach dem 0:2 in Bochum muss die Borussia auf einem Abstiegsplatz überwintern. Was hat diese Tatsache für Konsequenzen?"

Jupp Heynckes: "Wenn man so eine Hinrunde spielt und auf einem Abstiegsplatz steht, dann ist der Trainer zuerst verantwortlich, darüber bin ich mir im Klaren. Mit dem Präsidenten (Rolf Königs, d.Red.) ist seit längerem vereinbart, dass wir uns zusammensetzen und alles analysieren."

Frage: "Ziehen Sie auch, wie von einigen Zeitungen kolportiert, wegen Amtsmüdigkeit einen Rücktritt in Erwägung?"

Heynckes: "Wenn ich allen Blödsinn kommentieren würde, der in den Zeitungen steht, würden wir morgen noch hier sitzen. Es wird immer über den Trainer spekuliert, wenn eine Mannschaft da unten drin steht, das ist völlig normal. Entscheidend ist, was der Präsident und ich machen. Wir verstehen uns gut."

Frage: "Wie erklären Sie sich die schwache Leistung ihrer Mannschaft vor allem in der zweiten Halbzeit?"

Heynckes: "Wenn man in unserer Situation in einem solchen Spiel ein Gegentor unmittelbar vor der Pause bekommt, ist das tödlich. Danach haben wir es nicht verstanden, uns zu sammeln, zu konzentrieren und gegen die Niederlage aufzubäumen. Allerdings haben wir im Moment auch die Seuche. Michael Delura erlitt schon in der Anfangsphase eine tiefe Fleischwunde über dem Knöchel, Bernd Thijs kämpfte wegen seiner Platzwunde am Kopf mit Gleichgewichtsproblemen, Eugen Polanski wurde ein Zahn ausgeschlagen, dazu kam noch das Eigentor durch Kahe. Dieses Spiel spiegelt unsere Gesamtsituation wider."

Frage: "Kann man zehn Spiele ohne Sieg in Folge und nur vier Tore in diesem Zeitraum mit den vielen verletzten Leistungsträgern erklären?"

Heynckes: "Wenn uns über Wochen und Monate wichtige Stützen wie Marcell Jansen und Oliver Neuville wegbrechen, kann die Mannschaft nicht das Niveau halten, das man in der Bundesliga benötigt. Darauf habe ich aber schon nach unserem Spiel gegen Wolfsburg (3:1-Sieg am 14. Oktober, d. Red.) hingewiesen. Deshalb habe ich weiter das tiefe Vertrauen unseres Präsidenten.

Frage: "Gibt es Neuverpflichtungen in der Winterpause?"

Heynckes: "Man muss da natürlich schon versuchen, einiges zu realisieren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%