Fußball Bundesliga
Hitzfeld: "Jede Meisterschaft ein tolles Erlebnis"

Nachdem der FC Bayern München vorzeitig seine 21. deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht hat, äußerte sich Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld zum Saisonverlauf.

Nachdem der FC Bayern München vorzeitig drei Spieltage vor Saisonende seine 21. deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht hat, äußerte sich Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld zum Titelgewinn und seinen persönlichen Eindrücken zur vergangenen Saison.

Frage: "Herr Hitzfeld, die 21. Meisterschaft der Bayern ist perfekt, das 0:0 in Wolfsburg war jedoch eher enttäuschend. Wie ist Ihre Gefühlslage nach diesem Titelgewinn?"

Ottmar Hitzfeld: "Wir haben in St. Petersburg viel Kraft gelassen und die Luft war raus. Das hat man jede Minute des Spiels gespürt. Deshalb bin ich einfach nur froh, dass wir den noch nötigen Punkt zum Titelgewinn geholt haben."

Frage: "Wie bewerten Sie die Saisonleistung Ihrer Mannschaft, nachdem Sie den Titel nun schon am 31. Spieltag geholt haben?"

Hitzfeld: "Das war wirklich nicht zu erwarten. Durch die großen Investitionen vor dieser Saison war die Erwartungshaltung natürlich hoch. Aber es ist nicht so leicht, zehn neue Spieler zu integrieren, von denen einige noch nicht mal Deutsch sprechen. Entscheidend war, dass wir unsere Formation schnell gefunden haben und ich nicht viel experimentieren musste. Und auch wenn oft von unserer Offensive als entscheidendem Faktor gesprochen wurde, hat unsere Abwehr diese Meisterschaft genauso mitentschieden."

Frage: "Für Sie persönlich ist es die siebte deutsche Meisterschaft - die fünfte mit den Bayern. Wie ordnen Sie diesen Titelgewinn ein?"

Hitzfeld: "Jede Meisterschaft war ein tolles Erlebnis. Mein erster Titel 1995 vielleicht der schönste. Auch diesmal haben wir eine super Saison gespielt. Die Mannschaft hat Rückschläge weggesteckt und sich immer wieder zusammengerauft. Ich denke, ich hinterlasse meinem Nachfolger Jürgen Klinsmann ein starkes Team, das auch im nächsten Jahr oben mitspielen wird."

Frage: "Fällt es Ihnen schwer, den Klub jetzt zu verlassen?"

Hitzfeld: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Schweizer Nationalcoach und werde dadurch sicher an Lebensqualität gewinnen. Bei Bayern habe ich sehr viele Nerven verloren, denn ein Jahr dort ist wie zehn bei einem anderen Verein."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%