Fußball Bundesliga
Hoeneß: "Das lassen wir uns nicht länger gefallen"

Das peinliche 1:2 gegen den HSV ist für Uli Hoeneß ein "Spiegelbild der Saison". Nach der zweiten Niederlage in Folge kündigt der Bayern-Manager an, für die neue Saison "Klasse einzukaufen".

Nach der enttäuschenden 1:2-Heimniederlage gegen den Hamburger SV und der bislang schlechtesten Rückrunden-Bilanz seit elf Jahren spricht Bayern Münchens-Manager Uli Hoeneß im Interview über die neue Personalpolitik des Rekordmeisters. Die laufende Saison wird schon zu den Akten gelegt, den Blick richtet der nach vorn.

Frage: "Uli Hoeneß, wie beurteilen Sie die erneut enttäuschende Leistung Ihrer Mannschaft gegen den Hamburger SV?"

Uli Hoeneß: "Dieses Spiel war ein Spiegelbild der gesamten Saison. Wir haben zwar mit dem letzten Aufgebot gespielt. Aber dieses Spiel hat uns in unseren Bemühungen bestärkt, die Mannschaft zu verändern. Man hat gesehen, was uns fehlt - unter anderem auch die Klasse. Deswegen werden wir Klasse einkaufen."

Frage: "Hat der FC Bayern genügend Geld für die geplanten Verstärkungen?

Hoeneß: "Wir sind gute Kaufleute, aber auch Leute mit Visionen. Wir haben genug Geld."

Frage: "In der vergangenen Wochen sollen Sie sich mit Miroslav Klose getroffen haben, aus Italien wird der Wechsel von Luca Toni als perfekt gemeldet. Was sagen Sie dazu?"

Hoeneß: "Wir werden auch weiter nicht über diese Spekulationen sprechen. Wir werden in den nächsten vier bis sechs Wochen Fakten schaffen. Wir haben Zeit bis Ende Mai. Aber ich kann schon sagen, dass wir sehr fleißig waren."

Frage: "Auch im Fall Rafael van der Vaart?"

Hoeneß: "Wir haben uns um ihn nicht bemüht und werden es nicht tun."

Frage: "Was wird sich ändern?"

Hoeneß: "Es ist ganz klar, dass diese Mannschaft total verändert wird. So eine Mannschaft werden die Fans nicht mehr zu sehen bekommen. Das lassen wir uns nicht länger gefallen. Das habe ich der Mannschaft auch in der Kabine gesagt."

Frage: "Welche Ziele peilen Sie an?"

Hoeneß: "Wir setzen alle unsere Kraft dafür ein, eine Mannschaft auf den Platz zu bringen, die mit dieser nichts mehr zu tun hat und von Anfang an um die deutsche Meisterschaft spielen kann. Viele Spieler hatten ihre Chance, haben die aber deutlich nicht genutzt. Deshalb haben sie auch keine zweite verdient."

Frage: "Es sind noch drei Bundesligaspiele zu absolvieren. Was erwarten Sie von der Mannschaft?"

Hoeneß: "Eigentlich ist es mir unangenehm, aber unser Blick geht nur noch in Richtung 1. Juli, nicht mehr zurück. Wir haben uns für den Uefa-Cup qualifiziert, diese Saison ist gelaufen. Jetzt können sich die Spieler darauf konzentrieren, was sie nächstes Jahr machen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%