Fußball Bundesliga
Hoeneß rechnet mit Ballack-Wechsel zu Chelsea

Uli Hoeneß geht fest von einem Transfer von Michael Ballack zum FC Chelsea aus. Der Manager von Rekordmeister Bayern München hat unterdessen den Bremer Tim Borowski als Nachfolger Ballacks ausgeschlossen.

Uli Hoeneß hat den Vertragskampf um Michael Ballack offenbar aufgegeben. Gleichzeitig hat der Manager des FC Bayern München aber den Bremer Tim Borowski als Nachfolger ausgeschlossen. "Ich bin ziemlich sicher, dass Ballack zum FC Chelsea wechseln wird", sagte Hoeneß vor dem Spitzenspiel der Münchner bei Werder Bremen im Premiere-Interview und zeigte Verständnis dafür, dass der Spielmacher sich noch nicht zu seinem bevorstehenden Wechsel bekannt hat: "Vielleicht hätte es unsere Fans beruhigt, wenn er sich öffentlich erklärt hätte. Aber bei so einem riesigen Transfer werden Mill. von Pfund durch die Welt geschleudert. So etwas dauert eben ein paar Wochen."

Ballacks Nationalmannschafts-Kollege Borowski wird laut Hoeneß aber nicht von Bremen nach München wechseln. "Borowski ist ein großartiger Spieler, aber es ist ganz sicher, dass er nicht zum FC Bayern wechseln wird", versicherte der Bayern-Manager, der zudem erklärte, nicht neidisch zu sein auf den englischen Meister Chelsea und dessen Mill. von Besitzer Roman Abramowitsch: "Auch Abramowitsch kann nur ein Steak am Tag essen. Und Nürnberger Rostbratwürstchen schmecken mir ohnehin besser."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%