Fußball Bundesliga
Hoeneß will Kroos nicht nach Leverkusen abgeben

Toni Kroos wird nicht fest nach Leverkusen wechseln. Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß erteilte Bayer-Sportchef Rudi Völler bezüglich eines Wechsels im Sommer 2010 eine Absage.

Rekordmeister Bayern München will U21-Nationalspieler Toni Kroos auf jedem Fall im Sommer vom Liga-Rivalen Bayer Leverkusen zurückholen. Bayern-Manager Uli Hoeneß erteilte Leverkusens Sportchef Rudi Völler eine Absage, der angekündigt hatte, das Gespräch über eine feste Verpflichtung des von Bayer bis Sommer 2010 ausgeliehenen Mittelfeldspielers zu suchen.

Wenn man sich am Rande des Spitzenspiels am 22. November in München zusammensetze, "können wir gerne über alles reden, aber sicher nicht über einen Wechsel von Toni Kroos", sagte Hoeneß bei Sky90: "Wir haben mit Toni Kroos einen Vertrag bis 2012 und den wollen wir gemeinsam erfüllen." Kroos hatte sich in Leverkusen nach Startproblemen zuletzt einen Stammplatz erkämpft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%