Fußball Bundesliga
Hoffmann: "Jol ist ein absoluter Top-Trainer"

Der Hamburger SV hat nach monatelanger Suche Martin Jol als neuen Trainer gefunden. Der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann sieht in dem Niederländer "die bestmögliche Lösung".

Der Hamburger SV hat endlich einen neuen Trainer gefunden. Der Niederländer Martin Jol tritt in der kommenden Saison das Erbe seines Landsmanns Huub Stevens bei den Hanseaten an. HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann sieht in ihm "die bestmöglichste Lösung für uns".

Frage: "Herr Hoffmann, wie erleichtert sind Sie, dass Ihr Vorschlag Martin Jol die Zustimmung des HSV-Aufsichtsrats gefunden hat?"

Bernd Hoffmann: "Ich bin immer erleichtert, wenn ich das Gefühl habe, dass wir etwas Positives auf den Weg gebracht haben. Dieses Gefühl habe ich bei diesem Trainer auf jeden Fall. Im Übrigen freue ich mich, dass wir den Aufsichtsrat von unserem Konzept mit Martin Jol an der Spitze überzeugen konnten."

Frage: "Die Suche hat unerwartet lange gedauert, was auch beim Aufsichtsrat Fragen aufgeworfen hat. Konnten Sie die kritischen Stimmen ausräumen?"

Hoffmann: "Wir haben eine sachliche und konstruktive Diskussion geführt, bei der wir natürlich Fragen beantworten mussten. Letztlich haben wir aber eindeutige Zustimmung erhalten. Ich bin sehr froh, dass wir diese Entscheidung gefällt haben."

Frage: "Jol war in den vergangenen Monaten nur einer von vielen Kandidaten. Warum haben Sie sich für ihn entschieden?"

Hoffmann: "Ich bin von ihm persönlich und von seinem Konzept völlig überzeugt. Er ist ein absoluter Top-Trainer und die bestmögliche Lösung für uns. Mit ihm haben wir ab der kommenden Saison den richtigen Nachfolger für Huub Stevens."

Frage: "Wann wird der neue Trainer nach Hamburg kommen?"

Hoffmann: "Er wird nächste Woche vorgestellt. Bis dahin werden wir uns auf unsere sportlichen Aufgaben konzentrieren und um den Einzug in den Uefa-Cup kämpfen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%