Fußball Bundesliga
Hofland gesperrt, Fischer bleibt ein "Wolf"

Keinen Einspruch wird Bundesligist VfL Wolfsburg gegen die vom DFB-Sportgericht verhängte Sperre von vier Spielen gegen Verteidiger Kevin Hofland einlegen. Karsten Fischer hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert.

Für vier Partien muss Bundesligist VfL Wolfsburg ohne Abwehrspieler Kevin Hofland auskommen. Der Niederländer wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gesperrt und die Niedersachsen haben die Entscheidung akzeptiert. Hofland war am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Köln (1:1) per Gelb-Roter Karte des Feldes verwiesen worden.

Der DFB erhöhte das Strafmaß, da der Innenverteidiger Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) im Anschluss an den Feldverweis beleidigt hatte.

Fischer verlängert

Derweil hat Mittelfeldspieler Karsten Fischer hat seinen Vertrag mit den "Wölfen" vorzeitig bis zum 30. Juni 2008 verlängert. Der 21-Jährige, der derzeit einen Mittelfußbruch auskuriert, spielt bereits seit 2001 für den VfL und kam bisher auf 17 Erstliga-Einsätze.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%