Fußball Bundesliga
Horst Heldt plant weiter mit Trainer Armin Veh

VfB-Sportdirektor Horst Heldt dementiert Gerüchte, dass Trainer Armin Veh den Verein nach der Saison verlassen werde: "Es gibt einen Zeitplan, wie die Gespräche ablaufen werden."

Die sportliche Leitung des Bundesligisten VfB Stuttgart ist sich sicher, dass Trainer Armin Veh auch über das Ende seines Vertrages 2009 hinaus den Schwaben erhalten bleiben wird - das sagt zumindest Sportdirektor Horst Heldt. Wer behaupte, dass Veh die Schwaben nach der laufenden Saison verlassen werde, habe "keine Ahnung", sagte Heldt den Stuttgarter Nachrichten: "Das ist totaler Schwachsinn."

Der Verein habe einen "Zeitplan, wie die Gespräche über die Vertragsverlängerung ablaufen werden", sagte Heldt. Wie dieser Plan konkret aussieht, wollte er allerdings nicht verraten. "Das geht niemanden etwas an." Auch an Spekulationen über einen möglichen Ersatzkandidaten für Veh wollte sich Heldt nicht beteiligen.

Ein Abschied des Erfolgstrainers Veh, mit dem Stuttgart 2007 deutscher Meister wurde, käme indes nicht völlig überraschend. Der Coach hatte zuletzt mit Verweis auf die eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten des VfB mit seinem Weggang kokettiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%