Fußball Bundesliga
Hugo Almeida fällt mit Faserriss aus

Werder Bremen bleibt das Verletzungspech treu. Stürmer Hugo Almeida hat sich bei der portugiesischen Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt zumindest für das Spiel in Cottbus aus.

Das Lazarett beim Bundesligisten Werder Bremen hat sich wieder vergrößert. Stürmer Hugo Almeida hat sich bei seinem Einsatz für die portugiesische Nationalmannschaft am vergangenen Samstag schwerer verletzt als zunächst angenommen. Der 23-Jährige, der wegen muskulärer Probleme in der EM-Qualifikation gegen Armenien in der 68. Minute ausgewechselt wurde, hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. In der ersten Halbzeit hatte Almeida den wichtigen 1:0-Siegtreffer erzielt.

Der Portugiese wird auf jeden Fall für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Energie Cottbus ausfallen. Die Einsätze gegen Real Madrid in der Champions Leguae und den Hamburger SV sind stark gefährdet. "Es ist bei einem Sprint kurz vor meiner Auswechslung passiert. Plötzlich hatte ich Probleme", sagte Almeida, der Schaaf bereits am Montag unterrichtet hatte.

"Sein Ausfall trifft uns stark. Er ist der Stürmer mit der besten Trefferquote", sagte Schaaf, der mit Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari abgesprochen hat, dass der Angreifer bis zum Mittwoch bei der Mannschaft des Vize-Europameisters bleiben solle.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%