Fußball Bundesliga
Ibisevic: "Ich bleibe nächste Saison definitiv"

Vedad Ibisevic, der zurzeit mit 17 Treffern die Torjäger-Tabelle in der Bundesliga anführt, hat nun angekündigt, auch in der nächsten Saison definitiv für Hoffenheim zu spielen.

Torjäger Vedad Ibisevic von Tabellenführer 1 899 Hoffenheim hat trotz zahlreicher Anfragen aus der englischen Premier League und der Bundesliga einen vorzeitigen Vereinswechsel kategorisch ausgeschlossen. "Die Anfragen anderer Klubs machen mich ein bisschen stolz. Aber ich bleibe nächste Saison definitiv in Hoffenheim", sagte der Angreifer vor dem Spitzenspiel der Hoffenheimer am Freitag bei Rekordmeister Bayern München.

Die Premier-League-Klubs FC Arsenal und Tottenham Hotspur sollen englischen Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung des 24-Jährigen, der in der laufenden Bundesliga-Saison in 15 Spielen 17 Tore erzielte und in Hoffenheim noch bis 2010 unter Vertrag steht, interessiert sein. Zudem erklärte zuletzt Bayern-Präsident Franz Beckenbauer, dass der bosnische Nationalspieler auch für den Meister eine Option werden könnte.

"Die Bayern sind groß, aber schlagbar"

Doch an einen Wechsel nach München verschwendet Ibisevic derzeit keine Gedanken. Im Vordergrund steht für den Stürmer ein Sieg beim Titelverteidiger am Freitag. "Ich habe mit Aachen dreimal gegen die Bayern gespielt, zweimal in der Bundesliga, einmal im Pokal. Ein Spiel haben wir verloren, zwei gewonnen. Die Bayern sind groß, aber schlagbar. Wir fahren nicht nach München, um uns nur das Stadion anzugucken. Wir wollen dort gewinnen", sagte Ibisevic der Welt.

Dass er den Rekord von Gerd Müller, der in der Spielzeit 1971/72 sagenhafte 40 Treffer erzielt hatte, brechen kann, glaubt Ibisevic unterdessen nicht. Der "Bomber der Nation" hatte zuletzt erklärt, dass er aufgrund der Trefferquote von Ibisevic um seinen legendären Torrekord bangt. "Es macht mich stolz, wenn ein so großer Spieler wie Gerd Müller so etwas sagt. Aber ich denke nie im Leben daran, seinen Torrekord zu übertreffen. Seine Quote ist für mich erschreckend", meinte Ibisevic.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%