Fußball Bundesliga
In Dortmund muss der Rasen raus

Nach nur einem Bundesliga-Spiel muss der WM-Rasen im Stadion von Borussia Dortmund wieder ausgewechselt werden. "Der Rasen hat nicht ganz in das Stadion gepasst", so BVB-Organisationschef Christian Hockenjos.

Der Rasen im Stadion von Borussia Dortmund macht Probleme. Das extra für die Weltmeisterschaft verlegte Grün ist nicht richtig angewachsen und soll deshalb spätestens Anfang nächster Woche nach nur einem Bundesliga-Spiel durch einen neuen Untergrund ersetzt werden. "Der Rasen hat nicht ganz in das Stadion gepasst", sagte BVB-Organisationschef Christian Hockenjos den Ruhr Nachrichten.

Zur Weltmeisterschaft war auf Geheiß des Fußball-Weltverbandes Fifa in allen zwölf WM-Stadien der gleiche Rasen verlegt worden. ""Wir sind Opfer der Vereinheitlichung. Örtliche Begebenheiten und klimatische Bedingungen blieben dabei unberücksichtigt", erklärte Hockenjos.

Der WM-Rasen, eine Mischung aus Wiesenrispe und Weidelgras, hatte den BVB knapp 100 000 Euro gekostet. Der neue Untergrund, der bis zum nächsten Heimspiel am 16. September gegen den Hamburger SV richtig Wurzeln geschlagen haben soll, sei laut Hockenjos günstiger.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%