Fußball Bundesliga
Jones sichert Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

Uefa-Cup-Sieger 1. FFC Frankfurt hat das Spitzenspiel der Frauen-Bundesliga gegen Bayern München mit 2:1 (0:0) gewonnen. Nationalspielerin Steffi Jones erzielte in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer.

Vor den anstehenden Viertelfinal-Rückspiele im Europapokal haben der deutsche Frauen-Meister Turbine Potsdam und Uefa-Cup-Sieger 1. FFC Frankfurt in der Bundesliga gelungene Generalproben gefeiert. Die Hessinnen gewannen das Spitzenspiel gegen Bayern München dank eines Kopfballtreffers von Nationalspielerin Steffi Jones in der Nachspielzeit mit 2:1 (0:0).

Steffi Jones freute sich nach ihrem gelungen Comeback nach langer Verletzungspause: "Ich wollte das Tor machen und ich habe es gemacht. Ich bin auch froh, nach meinem ersten Einsatz keine Schmerzen zu verspüren."

Mit neun Punkten aus drei Spielen übernahm die Elf von Trainer Hans-Jürgen Tritschoks aufgrund der besten Tordifferenz die Tabellenführung von der SG Essen-Schönebeck, die überraschend mit 0:6 (0:4) beim SC Bad Neuenahr unterlag. Potsdam siegte mit 3:1 (0:1) beim Hamburger SV und kommt nach zwei Niederlagen zum Auftakt immer besser in Schwung.

Vor 1 580 Zuschauern im Stadion am Brentanobad stand Frankfurt nach dem Führungstreffer der Münchnerinnen durch die Schweizerin Vanessa Bürki (61.) vor seiner ersten Niederlage in der jungen Bundesligarunde, doch die Nationalspielerinnen Kerstin Garefrekes (76.) mit ihrem fünften Saisontreffer und Jones wendeten das Blatt noch rechtzeitig. Damit holte sich der Titelverteidiger Selbstvertrauen für das Viertelfinal-Rückspiel im Uefa-Cup am Donnerstag gegen den norwegischen Meister Kolnotn IL. Das Hinspiel in Skandinavien hatte das Team um Weltfußballerin Birgit Prinz in der vergangenen Woche verloren (1:2).

Potsdam klettert auf Rang sieben

Auch Potsdam zeigte sich von seiner Uefa-Cup-Pleite beim dänischen Vertreter Bröndby IF (0:3) erholt und kletterte nach dem zweiten Saisonsieg auf Platz sieben. Ariane Hingst (11.), Conny Pohlers (59.) und Aferdita Kameraj (74.) trafen für das Team von Coach Bernd Schröder, das Bröndby am Mittwoch zum zweiten Vergleich erwartet.

Neuer Tabellenzweiter ist punktgleich mit Frankfurt der FCR Duisburg nach dem 3:0 (1:0) im Westderby beim FFC Heike Rheine. Die beiden Nationalspielerinnen Fatmire Bajramaj (3./86.) und Inka Grings (61.) zeichneten für den Erfolg verantwortlich. Weiter punktlos bleibt das Tabellenschlusslicht FFC Brauweiler, das dem SC Freiburg beim 0:2 (0:0) den ersten Saisonsieg ermöglichte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%