Fußball Bundesliga
"Junge Wilde" schießen Fürth zum Sieg

Die Spvgg Greuther Fürth darf weiter vom Aufstieg in die Bundesliga träumen. Gegen die Spvgg Unterhaching siegten die Franken durch Tore von Christian Eigler und Roberto Hilbert mit 2:0.

Dank des zweiten Heimsieges der Rückrunde darf die Spvgg Greuther Fürth weiter vom Aufstieg ins Fußball-Oberhaus träumen. Das Team von Trainer Benno Möhlmann besiegte am 29. Spieltag der 2. Bundesliga die Spvgg Unterhaching mit 2:0 (2:0), hat nun 47 Punkte auf dem Konto und liegt weiter drei Zähler hinter dem drittplatzierten Energie Cottbus. Christian Eigler brachte die Gastgeber, die zuvor in vier Heimspielen in Folge sieglos geblieben waren, mit seinem 17. Saisontor (6.) in Führung. Das 2:0 erzielte Roberto Hilbert (36.).

Vor 6 100 Zuschauern reichte den Gastgebern eine durchschnittliche Leistung für den Erfolg. Unterhaching muss nach der vierten Zu-Null-Niederlage in Folge und fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze immer noch um den Klassenerhalt zittern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%