Fußball Bundesliga
Keeper Hain nimmt Arminia-Vorstand in die Kritik

Mathias Hain hat die Kritik einiger Vorstands-Mitglieder des Bundesligisten Arminia Bielefeld gekontert. "Diese Leuten reden von Identifikation. Aber wer soll sie vorleben, wenn nicht die", so der Torhüter.

Mit drastischer Wortwahl hat Torhüter Mathias Hain auf die Kritik einiger Vorstands-Mitglieder des Bundesligisten Arminia Bielefeld reagiert. "Meine Kritiker haben keinen Arsch in der Hose", schimpfte der Kapitän des Tabellen-16. im kicker und der Neuen Westfälischen. Nicht genannte Klub-Obere hatten in dem Lokalblatt nach der 2:4-Heimniederlage am Samstag gegen Eintracht Frankfurt einen Torwart-Wechsel gefordert.

"Diese Leuten reden von Identifikation. Aber wer soll sie vorleben, wenn nicht die", meinte Hain, der auch Kritik an Finanz-Geschäftsführer Roland Kentsch äußerte. "Es ist eine Frechheit zu behaupten, wir hätten uns schon aufgegeben und mit Angst gespielt." Dies hatte Kentsch am Samstag behauptet, allerdings nur mit Hinblick auf das Spiel gegen Frankfurt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%