Fußball Bundesliga
Kehl bleibt dem BVB bis 2008 treu

Mittelfeldspieler Sebastian Kehl hat seinen Vertrag bei Bundesligist Borussia Dortmund vorzeitig bis Ende Juni 2008 verlängert. "Ich will beim BVB etwas aufbauen, ich hänge sehr an dem Verein", erklärte der 25-Jährige.

Gute Nachricht für Borussia Dortmund: Zum Trainingsauftakt der Westfalen hat Nationalspieler Sebastian Kehl seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 30. Juni 2008 verlängert. "Ich will beim BVB etwas aufbauen, ich hänge sehr an dem Verein", sagte der 25-Jährige, der seit 2001 bei den Westfalen unter Vertrag steht und laut eigener Aussage "mehrere attraktive Angebote" ausschlug. "Sebastian ist ein wichtiger Baustein, er führt und begeistert die jungen Spieler", kommentierte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Vertragsverlängerung von Kehl.

Trainer Bert van Marwijk konnte am Mittwoch 21 Spieler zum Trainingsauftakt begrüßen. Es fehlten die Dauerverletzten Jan Koller, Lars Ricken und Cedric van der Gun, die allesamt auf Grund von Kreuzbandrissen im Knie nicht zur Verfügung stehen. Stürmer Delron Buckley konnte allerdings ebenfalls die erste Einheit im neuen Jahr nicht bestreiten. Der Ex-Bielefelder laboriert an einer Nervenentzündung im Bein. Er droht auch für das Trainingslager vom 6. bis 13. Januar im türkischen Kemer auszufallen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%