Fußball Bundesliga
Kein Sieger zwischen Bochum und Berlin

Am 28. Bundesliga-Spieltag haben sich der VfL Bochum und Hertha BSC Berlin 1:1 (1:1) getrennt. Herthas Führung durch Rudolf Skacel glich Bochums Anthar Yahia aus.

Der VfL Bochum und Hertha BSC Berlin treten im Niemandsland der Bundesliga auf der Stelle. Beide Teams trennten sich in einem äußerst schwachen Spiel 1:1 (1:1), sind damit jeweils seit sechs Spielen sieglos und verpassten es, mit einem Dreier den Klassenerhalt so gut wie perfekt zu machen.

Rudolf Skacel (28.) brachte die Gäste mit einem furiosen Freistoß aus gut 40 Metern, der an Freund und Feind vorbei ins Tor flog, mit seinem ersten Bundesliga-Tor in Führung. Anthar Yahia (42. ) rettete mit seinem Kopfball-Treffer das Unentschieden für die Bochumer, die das schlechteste Heimspiel der Saison ablieferten. Vor 21 000 Zuschauern agierten beide Teams vor allem in der ersten Halbzeit erschreckend ideenlos und schlugen den Ball zumeist uninspiriert nach vorne. Vor allem der VfL, der nur in den ersten fünf Minuten die Berliner unter Druck setzten konnte, enttäuschte auf der ganzen Linie. Das Fehlen der Mittelfeldspieler Thomas Zdebel, Shinji Ono und Christoph Dabrowski machte sich deutlich bemerkbar.

Aber auch Hertha blieb ohne seine verletzten Top-Angreifer Marko Pantelic und Raffael ließen jegliche Gefahr in der Offensive vermissen. Während nach der Pause die Bochumer weiter nach einer Linie in ihrem Spiel suchten waren die Berliner von zwei schwachen Teams nun das Bessere. In der 48. Minute hatte Mittelfeldspieler Mineiro Pech, als er mit einem Flugkopfball nur den Pfosten traf. Vier Minuten später war Bochums Schlussmann Jan Lastuvka Zentimeter vor Herthas Sturmspitze Andre Lima zur Stelle.

Lima vergab auch die größte Chance zur Führung, als er in der 64. Minute völlig freistehend an Lastuvka scheiterte. Bochums Torwart verletzte sich bei dieser Aktion und musste gegen Rene Renno ausgewechselt werden. In 76. Minute hatte der ebenfalls eingewechselte Bochumer Alexej Belik sogar den unverdienten Siegtreffer auf dem Fuß, schoss aber aus acht Metern völlig unbedrängt weit über das Tor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%