Fußball Bundesliga
Keine Zukunft mehr für Santa Cruz bei Bayern

Bayern München sieht keine weitere Zukunft mehr für Roque Santa Cruz. "Wir haben im Sturm vier Spieler für zwei Positionen, das ist absolut genug", so der Bayern Manager Hoeneß.

Die Zukunft für Paraguays Nationalspieler Roque Santa Cruz bei Bayern München sieht schlecht aus. Trotz der aktuellen Personalprobleme sieht FCB-Manager Uli Hoeneß keine Möglichkeiten mehr für Santa Cruz. "Wir haben im Sturm vier Spieler für zwei Positionen, das ist absolut genug", sagte Hoeneß der tz. Denkbar sei allerdings, dass der Angreifer erst im August oder sogar erst im Winter abgegeben werde, ergänzte er. In Lukas Podolski, Jan Schlaudraff und Luca Toni sind derzeit drei Angreifer des FC Bayern verletzt. Einziger gesunder Stürmer ist Neuzugang Miroslav Klose.

Auch eine weitere Neuverpflichtung für den Angriff ist laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ausgeschlossen. "Wir wollen Lukas Podolski und Jan Schlaudraff nicht noch einen weiteren Stürmer vor die Nase setzen", sagte er am Donnerstag bei einem PR-Termin. Mit einer Rückkehr von Toni ins Mannschaftstraining wird in der kommenden Woche gerechnet, Podolski (Knie) und Schlaudraff (Bandscheibe) fallen jedoch noch länger aus. In der Vorbereitung kam deshalb zuletzt schon Sandro Wagner aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%