Fußball Bundesliga
Klimowicz versus Wagner geht in vierte Runde

Diego Klimowicz und Lutz Wagner verbindet eine ganz besondere Beziehung: Viermal flog der Argentinier bisher in der Bundesliga vom Platz, viermal hieß der Schiri Lutz Wagner.

Diego Klimowicz muss sich vorgekommen sein wie Bill Murray im Hollywood-Klassiker "Und täglich grüßt das Murmeltier": Der Stürmer des VfL Bochum sah die Rote Karte, und Schiedsrichter Lutz Wagner hatte sie in der Hand.

Viermal kassierte der Argentinier in bislang 210 Bundesliga-Spielen einen Platzverweis, viermal hieß der Referee Lutz Wagner. "Man könnte meinen, dass Diego ihm mal die Frau ausgespannt hat", sagte VfL-Kapitän Marcel Maltritz, nachdem sein Team in Unterzahl beim VfB Stuttgart noch das 1:1 geglückt war.

Klimowicz hatte in der 81. Minute nach einer Grätsche von hinten gegen Serdar Tasci auf Geheiß von Wagner vorzeitig den Platz verlassen müssen. Wie schon dreimal zuvor: Am 13. August 2005 kam es für "Klimo" im Trikot des VfL Wolfsburg in Mönchengladbach erstmals zur schicksalhaften Begegnung mit dem Referee aus Kriftel. Die Freundschaft der besonderen Art setzte sich bei den Spielen Wolfsburg gegen den MSV Duisburg am 1. April 2006 und Arminia Bielefeld gegen den VfL Bochum am 21. Februar dieses Jahres fort.

Und als ob der bislang in der Bundesliga-Geschichte einmalige Vorgang nicht schon kurios genug wäre - alle vier Spiele endeten 1:1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%