Fußball Bundesliga
Klinsmanns Heimpremiere endet erfolglos

Bayern München hat den letzten Härtetest vor dem Saisonauftakt verloren. Beim Heimdebüt des neuen Trainers Jürgen Klinsmann unterlag der deutsche Meister Inter Mailand mit 0:1.

Bayern Münchens neuer Trainer Jürgen Klinsmann hat bei seiner Heimpremiere und der Generalprobe für die neue Saison eine Niederlage hinnehmen müssen. Der deutsche Meister verlor am Dienstagabend im Spiel um den Franz-Beckenbauer-Cup gegen den italienischen Champion Inter mit Coach Jose Mourinho 0:1 (0:0).

Fünf Tage vor dem DFB-Pokalspiel am Sonntag bei Drittligist Rot-Weiß Erfurt und eineinhalb Wochen vor dem Bundesliga-Start gegen den Hamburger SV (15. August) lieferte der stark ersatzgeschwächte FC Bayern eine enttäuschende Vorstellung ab. Das Tor des Tages für Inter, das ebenfalls auf einige Stars verzichten musste, erzielte Mancini in der 52. Minute.

Viele Fehlpässe, wenige Chancen

64 000 Zuschauer in der Allianz-Arena erlebten vor dem ersten Pflicht-Auftritt in Erfurt eine äußerst müde Standortbestimmung der Bayern, die ebenso wie Inter hohe Ziele in der Champions League verfolgen. Von Klinsmanns Philosophie, künftig aggressiv, dominant und offensiv aufzutreten, war nach dem jüngsten 4:2 bei den Urawa Red Diamonds nicht viel zu sehen. Auch Inter, das noch mitten in der Saison-Vorbereitung steckt und erst Ende August in die Serie A startet, ließ jegliche Klasse vermissen.

Viele Fehlpässe prägten das Geschehen, herausgespielte Chancen waren kaum zu bewundern. Lediglich bei Weitschüssen wurde es das ein oder andere Mal gefährlich. So passte es ins Bild, dass dem Treffer von Mancini ein Ballverlust des Münchners Ze Roberto vorausging.

Ohne Sagnol und Schweinsteiger

Bei den Bayern fehlten kurzfristig Willy Sagnol, der wegen eines Anrisses der Achillessehne am Montag operiert wurde und mehrere Wochen ausfallen wird, und Bastian Schweinsteiger (grippaler Infekt). Zudem musste Klinsmann auf die angeschlagenen Franck Ribery, Luca Toni, Tim Borowski, Jörg Butt sowie die Olympiateilnehmer Jose Sosa und Breno verzichten.

Nach 22 Minuten musste dann auch noch Abwehrchef Martin Demichelis verletzt raus. Mailand trat ohne Walter Samuel, Ivan Cordoba, Marco Materazzi, Nelson Rivas, Christian Chivu und vor allem Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic in München an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%