Fußball Bundesliga: Klopp: "Ich habe diesmal nicht gezittert"

Fußball Bundesliga
Klopp: "Ich habe diesmal nicht gezittert"

Der FSV Mainz 05 ist weiterhin das Team der Stunde in der Bundesliga. Am Samstag setzten sich die Rheinhessen 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg durch. Dabei musste 05-Trainer Klopp nach eigenem Bekunden nicht einmal zittern.

Nach 16 von 18 möglichen Punkten nach der Winterpause hat sich der FSV Mainz 05 vorerst aus dem Abstiegskampf verabschiedet. Am Samstag setzten sich die Rheinhessen 2:1 gegen den 1. FC Nürnberg durch. Nach dem Spiel sprach 05-Trainer Jürgen Klopp mit der Presse.

Frage: "Herr Klopp, es war ein sehr enges Spiel, in dem die Nürnberger Ihre Mannschaft zum Schluss noch arg in Bedrängnis gebracht haben - wie stark haben Sie auf der Trainerbank um den Sieg gezittert?"

Jürgen Klopp: "Wenn ich ehrlich bin, habe ich diesmal überhaupt nicht gezittert. In der ersten Halbzeit war ich von unserer Leistung sehr angetan, nach dem Seitenwechsel war auch Nürnberg richtig stark. Ich habe gedacht, wenn der Ausgleich fällt, wäre es okay. So konnte ich mich am Ende umso mehr freuen."

Frage: "Mohamed Zidan, war mit seinen Treffern Nummer fünf und sechs für Mainz wieder maßgeblich am Sieg beteiligt. Was sagen Sie zu seiner Leistung?"

Klopp: "Der Mohamed ist ein richtig guter Junge, der sich im Spiel immer voll reinkniet. Vor allem sein 2:0 war sensationell, da hat er die Bierruhe weg gehabt."

Frage: "Im Jahr 2007 hat der FSV jetzt fünf Siege und ein Remis auf seinem Konto. Wo soll das noch hinführen?"

Klopp: "Ich bleibe dabei, was ich vor der Rückrunde gesagt habe: Ich wäre heilfroh, wenn wir nach dem letzten Spieltag auf Platz 15 und damit auf einem Nichtabstiegsplatz stehen."

Frage: "Aber die Fans haben auf der Tribüne schon Gesänge vom Europapokal angestimmt...?"

Klopp: "Ich denke, bei uns ist niemand so blöd, vom Europacup zu reden."

Frage: "Leon Andreasen ist nach seiner Gelb-Roten Karte im nächsten Spiel bei Alemannia Aachen gesperrt. Elkin Soto hat sich schwer verletzt und wird sogar wesentlich länger aus. Wie schwer wiegen diese Ausfälle?"

Klopp: "Das sind natürlich zwei dicke Wermutstropfen. Dass es Leon bei seiner aggressiven Spielweise mal mit einer Sperre erwischt, habe ich sogar erwartet. Die Verletzung von Elkin ist für ihn und für uns ganz bitter. Aber die Mannschaft hat großes Selbstvertrauen und funktioniert als Einheit. Und Spieler wie Markus Feulner und Milorad Pekovic haben auch wieder eine Chance von Beginn an verdient."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%