Fußball Bundesliga
Kritik kommt Ebert teuer zu stehen

Aufgrund seiner öffentlichen Kritik an Trainer Lucien Favre ist Mittelfeldspieler Patrick Ebert von Bundesligist Hertha BSC Berlin zur Zahlung einer Geldstrafe verdonnert worden.

Mittelfeldspieler Patrick Ebert von Bundesligist Hertha BSC Berlin ist nach seiner öffentlichen Kritik an Trainer Lucien Favre zur Zahlung einer Geldstrafe verpflichtet worden. Nach Angaben der Online-Ausgabe der Berliner Morgenpost soll diese bei 5 000 Euro liegen. Michael Preetz, Leiter der Lizenzspieler-Abteilung, bestätigte nur, dass "Patrick einer sozialen Einrichtung eine gewisse Summe zur Verfügung stellen wird".

Die von Favre geforderte Entschuldigung "`Er darf das nicht machen. Er hat sich bei mir entschuldigt und er muss sich auch noch vor der Mannschaft dafür entschuldigen") hat Ebert bereits ausgesprochen. "Damit ist die Angelegenheit dann auch erledigt", sagte Preetz.

Ebert hatte nach dem 1:1 gegen Arminia Bielefeld am vergangenen Samstag die Nichtberücksichtigung von Innenverteidiger Josip Simunic kritisiert. "Der Trainer stellt die Mannschaft auf. Aber im letzten Spiel hat Joe 88 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen. Für mich und für den Rest des Teams ist es schon verwunderlich, dass er heute nicht gespielt ha"', hatte der 21-Jährige gesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%