Fußball Bundesliga
Kuranyi predigt neues königsblaues Wir-Gefühl

Kevin Kuranyi ist optimistisch, im neuen Jahr für ein mannschaftlich geschlossenes, selbstkritisches Schalke zu spielen: "Wir werden nur im Sinne der Mannschaft handeln."

Trotz der jüngsten Unruhe beim Bundesligisten Schalke 04 sieht Kevin Kuranyi die Königsblauen im neuen Jahr auf einem gutem Weg. "Wir werden füreinander da sein und nur im Sinne der Mannschaft handeln", versprach der ehemalige Nationalspieler im Interview mit der Bild-Zeitung und meinte mit Blick auf die unbefriedigende Vorrunde weiter: "Unser Problem war, dass nach Fehlern meist die Schuld bei den Mitspielern gesucht wurde, so nach dem Motto: Schuld haben immer nur die anderen."

Der Stürmer brach zudem eine Lanze für sein Team, das zuletzt viele Negativ-Schlagzeilen produziert hatte. "Wir sind kein Sauhaufen, ganz bestimmt nicht. Ich glaube, bei anderen Vereinen passieren noch viel schlimmere Sachen. Aber weil dort Erfolg ist oder der Verein nicht so interessant, wird eben nicht darüber berichtet", meinte Kuranyi.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%