Fußball Bundesliga
Kyrgiakos lässt sich in Athen behandeln

Eintracht Frankfurt muss vorerst auf Sotirios Kyrgiakos verzichten. Der Abwehrspieler lässt sich in Athen von seinem Hausarzt gesund pflegen. Der 28-Jährige laboriert an einer hartnäckigen Bauchmuskelzerrung.

Für den griechischen Nationalspieler Sotirios Kyrgiakos ist das Trainingslager von Eintracht Frankfurt in Herzlake beendet. Der 28-Jährige ist wegen einer hartnäckigen Bauchmuskelzerrung nach Athen gereist. Der Verteidiger will sich in Griechenlands Hauptstadt von seinem Hausarzt gesund pflegen lassen. Frühestens am Wochenende wird Kyrgiakos in Frankfurt zurückerwartet.

Damit wird die Personalnot in der Abwehr der Hessen immer größer. In dem Brasilianer Chris (Innenbandabriss im Knie), der mindestens sechs Wochen ausfallen wird, sowie Aleksandar Vasoski (Nasenbeinbruch) und Kyrgiakos fehlen der Eintracht derzeit drei Innenverteidiger. Auch Außenverteidiger Patrick Ochs muss wegen eines Muskelfaserrisses im Gesäß pausieren.

Eintrachts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen schloss mit Blick auf den Saisonauftakt am 11. August gegen Hertha BSC eine Neuverpflichtung für die Defensive nicht mehr aus. "Wir haben Spuren gelegt und sehen nun, ob wir etwas realisieren können", sagte Bruchhagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%