Fußball Bundesliga
Lange Sperre für Wolfsburgs Hofland

Das DFB-Sportgericht hat Kevin Hofland vom VfL Wolfsburg eine lange Denkpause verpasst. Der Abwehrspieler wurde nach seiner Gelb-Roten Karte im vergangenen Bundesliga-Spiel für drei weitere Spiele gesperrt.

Ein herber Rückschlag für Bundesligist VfL Wolfsburg: Die Niedersachsen müssen die nächsten vier Meisterschaftsspiele auf Abwehrspieler Kevin Hofland verzichten. Der Niederländer, der in der letzten Partie gegen den 1. FC Köln (1:1) die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zusätzlich für drei weitere Spiele gesperrt. Der DFB erhöhte das Strafmaß, da Hofland nach seiner "Ampelkarte" noch Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) beleidigt hatte.

Damit steht der Verteidiger den "Wölfen" erst zum Hinrunden-Abschluss in der Partie beim 1. FC Kaiserslautern wieder zur Verfügung. Gegen die Entscheidung kann Hofland binnen 24 Stunden Einspruch einlegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%