Fußball Bundesliga
"Last-Minute"-Marlet rettet Wolfsburg gegen MSV

Ein "Last-Minute"-Tor von Marlet bescherte dem VfL Wolfsburg ein 1:1-Unentschieden gegen den MSV Duisburg, der nun kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt hat. Van Houdt hatte den MSV zunächst in Führung gebracht.

Steve Marlet hat den VfL Wolfsburg in letzter Sekunde vor der zwölften Saisonpleite und damit vor einem weiteren Rückschlag im Abstiegskampf der Bundesliga bewahrt. Der Franzose erzielte den Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:0) im Keller-Duell gegen den MSV Duisburg und rettete den "Wölfen" wenigstens einen Zähler. Mit 29 Punkten muss der VfL, der seit fünf Partien ohne Sieg ist, aber weiter um den Ligaverbleib zittern. Der MSV (22) verpasste dagegen, als Tabellen-17. den Kontakt zu den Nicht-Abstiegsplätzen wiederherzustellen.

Vor 18 129 Zuschauern brachte Peter van Houdt in der 73. Minute die Duisburger auf die Siegerstraße. Der MSV-Angreifer wurde bei einem Alleingang nicht konsequent genug angegriffen und traf mit einem Aufsetzer von der Strafraumgrenze. Wolfsburgs Torhüter Simon Jentzsch sah dabei alles andere als glücklich aus. Zu diesem Zeitpunkt agierten die Gäste bereits in Überzahl, nachdem VfL-Stürmer Diego Klimowicz in der 61. Minute nach einer Tätlichkeit gegen Thomas Baelum von Schiedsrichter Lutz Wagner aus Kriftel zu Recht des Feldes verwiesen worden war.

Ein Duisburger Sieg wäre in Ordnung gegangen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Kohler agierte vorsichtig, aber kontrolliert und hätte schon vor dem 1:0 in Führung gehen können. So strich ein Kopfball von Abdelaziz Ahahnfouf in der 13. Minute nur knapp über das Wolfsburger Tor. In der 66. Minute klärte Jentzsch in höchster Not gegen den freistehenden Klemen Lavric.

Allerdings hatten auch die Norddeutschen ihre Möglichkeiten. Der Bulgare Marian Christow traf mit einem Kopfball in der 33. Minute nur den Außenpfosten, vier Minuten später scheiterte Klimowicz an MSV-Keeper Georg Koch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%