Fußball Bundesliga
Lell fällt mit Sprunggelenkverletzung aus

Neben Christian Lell, der aufgrund einer Sprunggelenkverletzung auf unbestimmte Zeit ausfällt, müssen die Bayern am Samstag gegen Cottbus wohl auch noch auf Ze Roberto verzichten.

Bundesligist Bayern München muss im Meisterschafts-Endspurt auf Christian Lell verzichten. Der Rechtsverteidiger fällt wegen einer Sprunggelenkverletzung für unbestimmte Zeit aus. Bereits beim 2:1-Sieg des deutschen Meisters gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag war bei dem 24-Jährigen die alte Verletzung wieder aufgebrochen. Nun wurde der betroffene Fuß eingegipst und ruhig gestellt. Lell muss wohl gut 14 Tage an Krücken gehen.

Im Auswärtsspiel bei Energie Cottbus am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) ist zudem der Einsatz von Ze Roberto äußerst fraglich. Der Brasilianer laboriert an einem Kapselriss im Sprunggelenk und erhielt zunächst einmal Trainingsverbot. Dafür stehen die zuletzt gesperrten Franck Ribery und Tim Borowski wieder zur Verfügung.

Unterdessen trainierte Miroslav Klose am Dienstag sieben Wochen nach seiner Sprunggelenk-Operation erstmals wieder mit der Mannschaft. In Cottbus wird der Stürmer den Münchnern aber noch nicht wieder zur Verfügung stehen. "Das wäre unvernünftig", meinte Interimstrainer Jupp Heynckes. Voraussichtlich feiert Klose am kommenden Dienstag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen sein Comeback.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%