Fußball Bundesliga
Leverkusen nicht gegen den Abstieg versichert

Bundesligist Bayer Leverkusen ist gegen den Abstieg nach der laufenden Spielzeit nicht versichert. Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser begründete den Schritt des Klubs mit den steigenden Prämien der Versicherungen.

Bayer Leverkusen hat keine Versicherung gegen den Abstieg aus der Bundesliga abgeschlossen. Der Klub hatte in der Saison 2002/2 003 diesen Schritt vollzogen, um sich finanziell abzusichern. "Die Prämien für diese Versicherung sind enorm gestiegen. Das rechnet sich nicht mehr", sagte Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser der Bild-Zeitung.

Bayer belegt nach einer verkorksten Vorrunde nur Rang zwölf mit sieben Punkten Abstand zu einem Abstiegsplatz. 2003 hätte Bayer bei einem Sturz in die zweite Liga durch seine Abstiegs-Versicherung sieben Mill. Euro kassiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%