Fußball Bundesliga
Leverkusen plant offenbar weiter mit Skibbe

Michael Skibbe dürfte auch in der kommenden Saison auf der Bank von Bayer Leverkusen sitzen. "Wir werden hoffentlich noch lange mit ihm arbeiten", so Sportdirektor Rudi Völler.

Sportdirektor Rudi Völler will bei Bayer Leverkusen offensichtlich auch in der kommenden Saison auf Michael Skibbe als Trainer setzen. "Wir werden hoffentlich noch lange mit Michael Skibbe zusammenarbeiten", sagte der ehemalige DFB-Teamchef am Sonntagvormittag im DSF-Doppelpass.

Skibbe, dessen Vertrag beim Werksklub noch bis 2009 läuft, hatte mit seinem Team am Samstag durch das 2:1 bei Hansa Rostock die Chance auf die Uefa-Cup-Teilnahme gewahrt, zuvor aber bei den Fans viel Kredit verspielt. Völler wiederholte aber auch: "Wir werden uns in aller Ruhe am Ende der Saison unterhalten. Das hat auch gar nichts damit zu tun, ob wir jetzt Vierter, Fünfter, Sechster oder Siebter werden. Wir werden in aller Ruhe diskutieren, warum wir im letzten Drittel der Saison so abgesackt sind."

"Wir sind Vierter und das ist nicht so schlecht"

Der Weltmeister von 1990 nahm seinen Coach dennoch in Schutz: "Dass wir unter Skibbe zweimal hintereinander Fünfter geworden sind, das wird schnell mal vergessen. Michael versucht immer, authentisch zu bleiben. Ich bin auch sicher, dass die Qualitäten von Skibbe bei den Fans außer Frage stehen. Ich habe nur manchmal das Gefühl, dass sie gerne einen Trainer hätten, der nach dem Spiel mal die Spieler in die Pfanne haut."

Völler sieht derzeit wohl keinen Bedarf für einen Trainerwechsel: "Wenn wir vielleicht mal so stehen, dass wir nur Zehnter, Elfter, Zwölfter oder Dreizehnter sind, dann muss man sagen, o.k. wir haben das Klassenziel nicht erreicht. Wenn man aber das Gesamtgebilde sieht und wo wir jetzt stehen: Wir sind Vierter und das ist nicht so schlecht."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%