Fußball Bundesliga
Lincoln-Wechsel zu Frankfurt geplatzt

Der Ex-Schalker Lincoln wird doch nicht beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt anheuern. "Wechsel in dieser Größenordnung sind für uns nicht machbar", sagte Heribert Bruchhagen.

Ein spektakulärer Wechsel des brasilianischen Spielmachers Lincoln zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist in letzter Sekunde gescheitert. "Nach intensiven Gesprächen, die sich am heutigen Abend bis 22.45 Uhr hingezogen haben, konnten sich Eintracht Frankfurt und der Spieler Lincoln nicht auf den Abschluss einen Vertrages verständigen", hieß es in einer Pressemitteilung.

Nachdem alle Modalitäten geklärt worden waren, sei der Wechsel an den Gehaltsforderungen des früheren Schalkers gescheitert, der bereits bei Galatasaray Istanbul mit Eintracht-Trainer Michael Skibbe zusammengearbeitet hat. Dies erklärte Eintrachts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen zwei Stunden vor Ablauf der Wechselfrist im DSF.

"Das war nicht kompatibel"

"Lange war ich sehr optimistisch. Die Voraussetzungen waren geschaffen, es hat eine ärztliche Untersuchung gegeben", sagte Bruchhagen: "Aber Eintracht Frankfurt hat seine Grenzen und der Spieler hat seine Interessen. Das war nicht kompatibel und Wechsel in dieser Größenordnung sind für uns leider nicht machbar."

Derweil hat die Eintracht Abwehrspieler Habib Bellaid an den französischen Zweitligisten Racing Straßburg zurückverliehen. Der 23 Jahre alte U21-Nationalspieler Frankreichs war vor der vergangenen Saison von den Elsässern zu den Hessen gewechselt und in der Bundesliga 22 Mal zum Einsatz gekommen. Unter Skibbe war Bellaid aber außen vor und kam in dieser Saison noch nicht zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%