Fußball Bundesliga
Luca Tonis Wechsel zum AS Rom ist perfekt

Der Wechsel von Stürmer Luca Toni zum AS Rom ist in trockenen Tüchern. Wie der FC Bayern am Donnerstag vermeldete, wird der Weltmeister zunächst bis Saisonende ausgeliehen.

Der Wechsel von Stürmer-Star Luca Toni von Bayern München zum italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom ist perfekt. Wie der Rekordmeister am Donnerstag bekannt gab, wird der 32-Jährige wie erwartet bis zum 30. Juni 2010 ausgeliehen. Darauf haben sich die beiden Klubs verständigt.

"In einem Gespräch hatte Luca Toni den Vorstand des FC Bayern München gebeten, ihn aus persönlichen Gründen bis zum Ende der Saison an den AS Rom auszuleihen. Durch regelmäßige Einsätze in der Serie A will er sein großes Ziel, die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 mit der italienischen Nationalmannschaft in Südafrika, noch realisieren", hieß es in der Erklärung.

Nach einem Bericht der italienischen Tageszeitung Gazzetta dello Sport weilte Toni am Mittwochnachmittag bereits in Rom, wo er sich im Krankenhaus Gemelli erfolgreich den obligatorischen medizinischen Untersuchungen unterzogen hat. Anschließend fuhr er nach Modena zurück, wo er mit seiner Freundin Marta Cecchetto Silvester feiern wird.

Am Samstag soll Toni als neuer Roma-Star vorgestellt werden und beim Testspiel gegen den Drittligisten Cisco im römischen Flaminio-Stadion für seinen neuen Klub debütieren. Toni wird bei der Roma das Trikot mit der Nummer 30 tragen.

Roms Trainer Claudio Ranieri freut sich bereits auf den Neuen, der zunächst bis Saisonende ausgeliehen wird. "Toni ist der Spieler, der uns fehlt. Er ist ein toller Stürmer und wird für die Mannschaft sehr wichtig sein", sagte er. Sollte Toni, dessen Vertrag in München bis 2011 läuft, überzeugen, winkt ihm ein Anschlussvertrag bis 2012.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%