Fußball Bundesliga
Lucio von Gerüchten "sehr getroffen"

Nach Gerüchten über seine fehlende Zukunft beim FC Bayern München fühlt sich Verteidiger Lucio nicht mehr erwünscht und will den Klub verlassen: "Ich bin sehr getroffen."

Der brasilianische Nationalspieler Lucio fühlt sich bei Rekordmeister Bayern München nicht mehr erwünscht und will den Klub verlassen. "Bayern und die Berichte über mich haben eine Situation kreiert, die alles andere als schön ist. Deshalb ist ein Wechsel sinnvoll, wenn es ein tolles Angebot gäbe", sagte der 31 Jahre alte Abwehrspieler der Münchner tz.

Während des Confed Cups, den Brasilien am Sonntag durch das entscheidende Tor von Kapitän Lucio im Finale gegen die USA 3:2 gewonnen hatte, hat es Gerüchte darüber gegeben, dass der neue Bayern-Coach Louis van Gaal ohne den Verteidiger plane. Lucio haben diese Nachrichten "traurig gemacht", sagte er, weil er sich nach fünf Jahren beim FC Bayern als einen wichtigen Spieler des Klubs sah. "Ich bin sehr getroffen."

Der Verein habe "die Meldungen vernommen und keiner hat darauf reagiert. Und weil keiner dementiert hat, glaube ich, dass was dran ist", meinte Lucio. Es hätten sich schon einige interessierte Klubs bei ihm gemeldet, sagte Lucio weiter, er "werde auf keinen Fall nach dem Urlaub arbeitslos sein". Beim Trainingsauftakt der Münchner am Mittwoch fehlte Lucio noch, weil er nach dem Einsatz beim Confed Cup absprachegemäß noch bei seiner Familie in Brasilien weilt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%