Fußball Bundesliga
Magath bestätigt Verhandlungen mit Hamburg

Felix Magath hat den Spekulationen um ein Engagement beim Hamburger SV neue Nahrung gegeben. Der beim FC Bayern entlassene Trainer bestätigt, mit dem Bundesliga-Schlusslicht in Verhandlungen getreten zu sein.

Uli Hoeneß brachte die Diskussionen um ein Engagement von Felix Magath beim Hamburger SV ins Rollen, nun bestätigte der beim FC Bayern entlassene Übungsleiter sein Interesse am Traineramt beim Bundesliga-Schlusslicht. "Der HSV ist für mich eine Herzensangelegenheit. Mit keinem anderem Verein wäre ich in dieser Situation überhaupt in Verhandlungen eingetreten", sagte Magath dem Hamburger Abendblatt. Geld, so Magath weiter, "spielt bei meiner Entscheidung keine Rolle".

Magath wird voraussichtlich offiziell am Freitag präsentiert werden, stellte nach seiner Rückkehr auf dem Flughafen in München allerdings keine schnelle Entscheidung in Aussicht. "Beide Seiten brauchen Zeit zum Nachdenken", sagte er dem DSF. Unterdessen gab der HSV am Donnerstagabend bekannt, dass die Trainings-Einheit am Freitag um 12.30 Uhr interimsmäßig vom derzeitigen Amateur-Coach Karsten Bäron geleitet werden wird.

Sollte es mit Magath überraschenderweise keine Einigung geben, würden sich die Hamburger nach Informationen der Bild-Zeitung um die Dienste des Niederländers Huub Stevens (früher Schalke 04, Hertha BSC Berlin und 1. FC Köln), der zurzeit bei Roda Kerkrade unter Vertrag steht, bemühen.

Bayern-Manager Hoeneß hatte bei der Präsentation des neuen Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld in München am Mittag den Wechsel von Trainer Felix Magath zum HSV bestätigt. "Ich freue mich für Felix. Mit seiner Art, Disziplin hereinzubringen, wird er beim HSV schnell Erfolg haben", sagte der 55-Jährige.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%