Fußball Bundesliga
Magath bleibt im Fall Neuer gelassen

Auch nach den Gerüchten um den Wechsel Manuel Neuers zu Bayern München bleibt Schalke-Trainer Felix Magath gelassen: "Was in den Zeitungen steht, interessiert mich nicht."

Trainer Felix Magath vom Bundesligisten Schalke 04 hat gelassen auf die neuesten Gerüchte um einen Wechsel von Torwart Manuel Neuer zu Rekordmeister Bayern München reagiert. "Was in den Zeitungen steht, interessiert mich nicht, sondern ich befasse mich erst damit, wenn es direkt an mich herangetragen wird", sagte Magath am Donnerstag. "Das Thema ist klar, da brauche ich auch keinen Anstoß von außen."

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung soll Neuer spätestens im Sommer 2012 zum FC Bayern stoßen. Der Nationaltorwart hatte zuletzt immer wieder betont, dass Schalke sein "erster Ansprechpartner" sei und er davon ausgehe, mindestens noch ein Jahr in Gelsenkirchen zu bleiben. So sieht es auch Magath. "Manus Vertrag läuft bis 2012, daher habe ich keine Hektik. Er hat mir auch nicht signalisiert, dass er wegen möglicher Anfragen von anderen Klubs nun schnell Klarheit in dieser Angelegenheit haben müsse", sagte der 57-Jährige.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%