Fußball Bundesliga
Magath tritt auf die Bremse und übt sich in Geduld

Frühestens im September wird nach Ansicht von Trainer Felix Magath die Stammformation des deutschen Meisters Bayern München stehen: "Die Mannschaft wird sich vor allem im Mittelfeld nicht so schnell finden."

Eine lange Findungsphase erwartet Trainer Felix Magath von Titelverteidiger Bayern München zum Beginn der neuen Bundesliga-Saison und dämpft deshalb die Erwartungen an sein Team. "Vor September werden wir nicht die Mannschaft finden, die die gesamte Saison bestreitet", sagte der 53-Jährige vor dem Liga-Pokal-Halbfinale gegen Schalke 04 am Mittwoch (20.30 Uhr/live bei Premiere). "Die Mannschaft wird sich vor allem im Mittelfeld nicht so schnell finden", erklärte Magath, nachdem der deutsche Meister von seinem Kurztrip aus Japan zurückgekehrt war.

Der Weggang von Michael Ballack, die Belastungen der WM, der späte Einstieg in die Vorbereitung der WM-Teilnehmer und die Trainingspausen durch Verletzungen - Magath sieht viele Hürden vor seiner dritten Bundesliga-Saison bei den Bayern, mit denen er in den beiden Vorjahren jeweils das "Double" aus Meisterschaft und Pokal gewonnen hatte. "Mir hat bisher die Zeit gefehlt, um etwas zu probieren", sagte er.

Das muss nun in den kommenden Wochen während des Spielbetriebs nachgeholt werden. Derzeit jedenfalls sieht Magath die Nationalspieler noch nicht für den Liga-Alltag gerüstet: "Unsere Nationalspieler können auch noch gar nicht in der Lage sein, Bundesligaspiele zu bestreiten." Am 11. August kommt Borussia Dortmund zum Bundesliga-Auftakt nach München.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%