Fußball Bundesliga
Magnin verletzt sich im ersten Training erneut

Ludovic Magnin hat sich im ersten Training nach überstandener Adduktorenzerrung schon wieder verletzt. Der Stuttgarter zog sich bei einem Zweikampf einen Nasenbeinbruch zu.

Im ersten Training nach überstandener Adduktorenzerrung hat sich Ludovic Magnin beim Training des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart erneut verletzt. Der Abwehrspieler, der vergangene Woche beim Spiel gegen Borussia Dortmund (2:1) gefehlt hatte, zog sich bei einem Zweikampf mit Stürmer Julian Schieber einen Nasenbeinbruch zu.

"Das war zwar nicht besonders angenehm. Am Sonntag in Bremen will ich spielen," sagte der 29-Jährige nach einer ersten Behandlung im Stuttgarter Katharinenhospital. Unterdessen ist Arthur Boka nach überstandenem Innenbandanriss im Knie am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Ob der Ivorer nach dreiwöchiger Verletzungspause bei Werder Bremen (17.00 Uhr/live bei Premiere) sein Comeback feiern kann, ist aber derzeit noch unklar.

Auch der Einsatz von Innenverteidiger Matthieu Delpierre ist noch nicht sicher. Der Franzose, der nach wie vor an einem Außenbandanriss im Sprunggelenk laboriert, befindet sich noch im individuellen Aufbautraining.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%