Fußball Bundesliga
Mainz auch ökologisch an der Spitze

Der FSV Mainz 05 ist der erste klimaneutrale Klub in der Bundesliga. Gemeinsam mit Hauptsponsor Entega arbeitet der Verein an einer CO2-Reduzierung rund um das Bruchweg-Stadion.

Bundesliga-Tabellenführer FSV Mainz 05 steht auch ökologisch an der Spitze. Der FSV ist der erste klimaneutrale Klub der Fußball-Eliteklasse. Mit Unterstützung seines Hauptsponsors (Energieversorger Entega) hat der Verein seit der vergangenen Saison zahlreiche Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung der Kohlendioxid-Emission rund um das Bruchweg-Stadion umgesetzt.

Inzwischen wurden das Stadion, die Geschäftsstelle, der Fanshop und das Catering am Bruchweg auf Ökostrom umgestellt. Zudem wurden Energiesparmaßnahmen durchgeführt. Selbst die Profis erhielten eine Schulung zum Thema Klimaschutz. In der Summe haben diese Maßnahmen dazu geführt, dass der CO2-Ausstoß des Vereins vermindert und teilweise sogar ganz vermieden werden konnte. Um die Klimaneutralität zu erreichen, hat der FSV die Restmengen des unvermeidbaren CO2 kompensiert.

Autofreies Spiel gegen HSV

"Wir setzen als Fußballverein einen richtungsweisenden Akzent und freuen uns sehr, erster klimaneutraler Verein der Fußball-Bundesliga zu sein", erklärte FSV-Präsident Harald Strutz: "Jeder kann und muss etwas zu einem gesunden Klima beitragen, auch ein Fußballverein. Deshalb werden wir in Zukunft intensiv daran arbeiten, die CO2-Emissionen des Vereins weiter zu reduzieren und hoffen dabei auch auf die Unterstützung unserer Fans."

Die nächste Klimaschutz-Aktion findet bereits am kommenden Samstag statt. Die Mainzer haben das Heimspiel gegen den Hamburger SV (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) zum autofreien Spiel erklärt. Der Verein ruft deshalb alle Fans auf, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion zu kommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%