Fußball Bundesliga
Mainz bangt um Spieler-Quartett

Vor dem Gastspiel beim Hamburger SV am Sonntag bangt der FSV Mainz 05 um den Einsatz von vier Stammspielern. Mimoun Azaouagh, Mohamed Zidan, Leon Andreasen und Nikolce Noveski konnten nicht oder nur bedingt trainieren.

Bundesligist FSV Mainz 05 plagen vor dem Gastspiel beim Hamburger SV am Sonntag (17.00 Uhr) Personalsorgen. Mittelfeldspieler Mimoun Azaouagh zog sich im Training am Freitagabend eine Adduktorenzerrung zu und droht für das Punktspiel in Hamburg auszufallen.

Ob FSV-Coach Jürgen Klopp auf Stürmer Mohamed Zidan (Adduktorenverhärtung), Leon Andreasen (Oberschenkelverhärtung) und Nikolce Noveski (Wadenverhärtung) zurückgreifen kann, ist ebenfalls noch fraglich. Innenverteidiger Noveski konnte am Freitag überhaupt nicht trainieren, Zidan und Andreasen absolvierten Laufeinheiten.

Ins Mannschaftstraining zurückgekehrt sind hingegen Petr Ruman (Nackenprobleme) und Du-Ri Cha (Verhärtung in der Wade).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%