Fußball Bundesliga
Mainzer Amri erneut mit Verletzungspech

Der erst im Oktober genesene Chadli Amri von Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich im Spiel bei Eintracht Frankfurt einen mehrfachen Bänderriss in der Schulter zugezogen.

Der Mainzer Bundesliga-Fußballer Chadli Amri bleibt vom Pech verfolgt. Im Liga-Spiel am Samstag bei Eintracht Frankfurt (0:2) erlitt der Offensivspieler einen mehrfachen Bänderriss in der linken Schulter. Ob der 24-Jährige, der in dem Derby auch noch die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, operiert werden muss, ist noch offen. In jedem Fall ist die Hinrunde für ihn gelaufen. Erst im Oktober hatte Amri eine mehrfach aufgebrochene Verletzung am Mittelfußknochen auskuriert.

Noch in dieser Woche wieder ins Training einsteigen können dagegen die ebenfalls in Frankfurt verletzten Nikolce Noveski und Adriano Grimaldi. Der zur Pause ausgewechselte Noveski hat sich eine schwere Brustbeinprellung mit Bluterguss zugezogen, Grimaldi eine Bänderdehnung und Knochenstauchung im rechten Sprunggelenk.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%