Fußball Bundesliga
Manuel Friedrich ist noch unentschlossen

Manuel Friedrich hat Gerüchte über einen bereits beschlossenen Abschied vom Bundesligisten FSV Mainz 05 nach der Saison dementiert. "Ich habe noch nicht gesagt, dass ich gehen werde", erklärte der Nationalverteidiger.

Bundesligist FSV Mainz 05 kann trotz anderslautender Spekulationen auch nach der laufenden Saison noch auf einen Verbleib von Abwehrspieler Manuel Friedrich hoffen. "Ich habe noch nicht gesagt, dass ich definitiv gehen werde", erklärte der 27-jährige Friedrich im kicker und ergänzte: "Ich mache mir Gedanken, ob es nach der Saison sinnvoll sein könnte, den Verein zu wechseln oder für immer in Mainz zu bleiben."

Seine Entscheidung sei dabei "sehr stark" an FSV-Trainer Jürgen Klopp gebunden. "Wenn er sagt, es macht keinen Sinn wegzugehen beziehungsweise zu diesem Verein zu gehen, dann nehme ich ihm das ab", betonte Innenverteidiger Friedrich, dem wie seinem Mainzer Abwehrkollegen Nikolce Noveski bereits mehrere Angebote anderer Klubs vorliegen sollen. Ein Wechsel zu Borussis Dortmund ist für Friedrich, dessen Vertrag in Mainz noch bis 2008 läuft, derzeit aber offenbar kein Thema.

Der gebürtige Bad Kreuznacher war vor der Saison 2002/03 von den Rheinhessen zu Werder Bremen gewechselt. Wegen zwei Kreuzbandrissen binnen eines Jahres hatte er vor seiner Rückkehr nach Mainz 2004 insgesamt nur sieben Minuten für Werder gespielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%