Fußball Bundesliga
Mehrere Festnahmen beim rheinischen Derby

Im Vorfeld des Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Köln hat es Ausschreitungen gewaltbereiter Fans gegeben. Die Polizei verzeichnete vor dem Spiel elf Festnahmen.

Vor dem rheinischen Derby in der Bundesliga zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln (1:2) ist es zu Ausschreitungen gekommen. Borussia-Fans attackierten die anreisenden Kölner Fanbusse, die FC-Anhänger schossen Leuchtraketen. "Es gab vor dem Spiel bereits elf Festnahmen", sagte Polizeisprecher Peter Spietz.

Aufgrund des Verkehrschaos rund um den Borussia-Park musste die Begegnung mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen werden, da der Kölner Mannschaftsbus erst um 14.45 Uhr am Stadion eintraf. "So etwas gehört nicht zum Fußball. Im Stadion herrschte aber eine tolle Atmosphäre", meinte FC-Trainer Christoph Daum.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%